Menü

Raiffeisen Tankstellen: geprägt durch das Leitbild von Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Raiffeisen Tankstellen folgen einem etwas anderen Prinzip als klassische Tankstellenketten, da es sich hier um eine Genossenschaft handelt. Diese Form der kooperativen Zusammenarbeit verfügt über spezielle Eigenschaften, die zum Teil sogar Alleinstellungsmerkmale sind. Der vielleicht wichtigste Aspekt: Die Mitglieder sind sowohl Eigentümer als auch Kunden ihrer eigenen Genossenschaft. Selbstverantwortung, Selbstverwaltung und Selbsthilfe prägen schon seit jeher die Arbeit dieser Gemeinschaft. Der Grundgedanke nach der Leitidee von Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist, dass einzelne Ziele gemeinsam viel besser und einfacher als alleine zu erreichen sind. In der Praxis bedeutet dies, dass die Genossenschaftsmitglieder gemeinsam auf dem Markt auftreten, um auf diese Weise betriebliche Funktionen effizienter ausüben zu können und von günstigeren Beschaffungs- und Absatzkonditionen zu profitieren. Erfahren Sie auf unserem Kfz-Serviceportal mehr über das weitverzweigte Netz der Raiffeisen Tankstellen!

Die Historie der Raiffeisen-Genossenschaft

Friedrich Wilhelm Raiffeisen wurde am 30. März 1818 in Hamm an der Sieg geboren. Nachdem er 1845 zum Bürgermeister der Kleinstadt Weyerbusch (Westerwald) gewählt wurde und eine Hungersnot drohte, gründete er den sogenannten "Brodverein" und verteilte an die Bevölkerung Getreidemehl, Saatgut und Brot aus Militärmagazinen. Bezahlen mussten die Bauern jedoch erst später. Bis heute gilt dieses Engagement als Geburtsstunde der modernen Genossenschaftsidee. Später gründete Friedrich Wilhelm Raiffeisen noch einen Wohltätigkeitsverein, einen Hilfsverein zur Unterstützung unbemittelter Landwirte sowie einen Darlehenskassenverein, der als Vorläufer heutiger Genossenschaftsbanken anzusehen ist. Am 11. März 1888 starb Raiffeisen, seine Leitbilder blieben jedoch bis in die Gegenwart erhalten. Im Mai 1889 trat das Genossenschaftsgesetz in Kraft, das die Grundlagen des Genossenschaftsrechtes regelt. Wichtigstes darin verankertes Prinzip: Der Hauptzweck einer Genossenschaft ist die Förderung der Wirtschaft oder des Erwerbs der Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb.

Die Raiffeisen-Genossenschaft heute

Die Genossenschaft ist seit ihren Anfängen der Landwirtschaft besonders eng verbunden. Inzwischen erstreckt sich das Leistungsspektrum jedoch auch auf andere Bereiche. Dazu gehören beispielsweise moderne Baustoff- und Raiffeisen-Märkte, die ein sehr vielfältiges Sortiment rund um den Garten und das Haus bereitstellen, aber auch ein umfangreiches Netz an Tankstellen, das eine flächendeckende Versorgung mit Kraftstoffen sichert. Laut Angaben des Unternehmens gibt es bundesweit aktuell 678 Raiffeisen Tankstellen (Stand 07/2017). Einen weiteren Schwerpunkt bilden Holzbrennstoffe, also Pellets, Briketts und Kaminholz.

Als Genossenschaftslogo benutzt Raiffeisen in allen Geschäftsbereichen das sogenannte Giebelkreuz. Dabei handelt es sich um zwei gekreuzte Pferdeköpfe, die die enge Verbindung zur Landwirtschaft verdeutlichen sollen. Während das alte Logo der Vergangenheit noch zwei weiße Pferdeköpfe vor einem schwarzen Hintergrund zeigt, präsentiert es sich heute vor einem grünen Hintergrund. Dies stellt ebenfalls die besondere Verbindung zur Landwirtschaft und zur Natur dar. Grün und Weiß sind auch die Farben, mit denen Raiffeisen Tankstellen bundesweit auffallen. Im Gegensatz zu vielen anderen Ketten, die auf eher dynamische Signalfarben wie Rot, Schwarz und Gelb setzen, präsentieren sich die Raiffeisen Niederlassungen also dezenter, harmonischer und zurückhaltender.

Und das bieten die Raiffeisen Tankstellen

Auch eine Genossenschaft beschränkt sich nicht nur auf das Wesentliche, sondern möchte Ihnen einen möglichst breit gefächerten Service anbieten. Aus diesem Grund umfassen viele Raiffeisen Tankstellen zusätzliche Leistungen, die zu einer sicheren und komfortablen Fahrt beitragen oder Ihnen den Alltag erleichtern. Auf unserem Kfz-Serviceportal erfahren Sie selbstverständlich, um welche spezifischen Leistungen es sich in der Niederlassung in Ihrer Nähe handelt.

Kraftstoffe und Motoröle

Raiffeisen Tankstellen sollen nach eigener Aussage die erste Adresse für Qualitätstreibstoffe, Dieseladditive, AdBlue und Biodiesel sein. Ob Super, Super Plus, Dieselkraftstoff nach DIN EN 590 oder E10 mit Bioethanol-Anteil: Die Tankstellen versorgen Sie prinzipiell mit allen gängigen Kraftstoffarten. An vielen Standorten finden Sie auch Autostrom für Elektrofahrzeuge laut DIN EN61851-1, Erdgas beziehungsweise CNG (Compressed Natural Gas), Flüssiggas/LPG (Liquefied Petroleum Gas), Bio-Kraftstoff nach DIN EN 14214 sowie E5. In zahlreichen Niederlassungen werden zudem qualitativ anspruchsvolle Motoröle (Q8, "High Performance Motorenöle") angeboten.

Die Raiffeisen Tankstelle als praktische Shoppingmöglichkeit

Ein Shop mit den wichtigsten Dingen für den persönlichen Bedarf, dazu Bistro und Backshop mit herzhaften und süßen Snacks sowie einer gut sortierten Getränkeauswahl: Raiffeisen Tankstellen nehmen Ihnen den Weg zum Kiosk oder zur Imbissbude ab. Auch die Öffnungszeiten sind in der Regel sehr kundenfreundlich, teilweise können Sie sogar bis Mitternacht in den Shops einkaufen. Allerdings sind nicht alle Standorte entsprechend ausgestattet. Damit Sie bei Ihrem Besuch an der Tankstelle keine Enttäuschung erleben, finden Sie auf unserem Kfz-Serviceportal wichtige Informationen zum Leistungsumfang der jeweiligen Niederlassung.

Für eine gründliche Fahrzeugreinigung

An zahlreichen Raiffeisen Tankstellen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrzeug gründlich und schonend zu reinigen. Dazu stehen Ihnen entweder Portal-Waschanlagen (Textilwäsche) und/oder SB-Waschanlagen zur Verfügung. Die Portal-Waschanlagen verfügen über mehrere Waschprogramme, so beispielsweise die Basiswäsche, die Komfortpflege, die Aktivpflege und die Schnellwäsche. Bei den SB-Waschanlagen handelt es sich meist um mehrere Boxen für Pkw sowie einen Freiwaschplatz für Geländewagen und Pick-ups. Darüber hinaus können Sie bei Bedarf auch diverse Staubsaugerplätze nutzen. Gezahlt wird, wie allgemein bei diesen Geräten üblich, per Münzeinwurf.

Raiffeisen-Transponder und -Card

Auch das Tankstellennetz Raiffeisen bietet seinen Kunden eine praktische Tankkarte, die sogenannte Raiffeisen-Card. Mit dieser Karte kommen Sie in den Genuss zahlreicher Vergünstigungen. Ein dauerhafter Rabatt von 1,5 Cent je Liter Kraftstoff ist Ihnen damit an vielen Standorten sicher, am Autofahrerwochenende (immer am letzten Wochenende im Monat) erhalten Sie je nach Niederlassung sogar einen Rabatt von 3,0 Cent je Liter. Die Abbuchung der Monatsrechnung erfolgt grundsätzlich zum Anfang des Folgemonats, es gibt keine Abnahmeverpflichtung, dafür haben Sie aber via Internet jederzeit Zugriff auf Ihre monatlichen Tank-Rechnungen. Als zusätzlichen Bonus erhalten Sie einen Rabatt von 3,0 Prozent auf viele Artikel beim Einkauf in den Raiffeisen-Märkten.

Als praktische Ergänzung zu dieser Karte bietet sich der handliche Raiffeisen-Transponder an. Er passt an jeden Schlüsselbund, gewährleistet eine kinderleichte Bedienung und ist sehr langlebig, so dass auch nach häufigem Gebrauch nicht mit Lesefehlern zu rechnen ist.

Sowohl für die Karte als auch für den Transponder muss zunächst ein Vertrag abgeschlossen werden. Dieser ist in zwei verschiedenen Ausführungen verfügbar: für Privatkunden, Vereine, Landwirte und Winzer sowie für Gewerbekunden.

Weitere Leistungsangebote der Raiffeisen Tankstellen

Ob Lkw-Säule, Duschen oder der 24-Stunden-Tankautomat, die Genossenschaft präsentiert sich ausgesprochen kundenfreundlich. Darüber hinaus stehen Ihnen mehrere praktische Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. So können Sie neben der klassischen Kassenzahlung beispielsweise auch ganz bequem per EC-Karte, MasterCard, Visa oder Diners Club zahlen.

Imagefilm der Raiffeisen Automatik-Tankstellen Hunsrück

Ein Imagefilm der Raiffeisen Automatik-Tankstellen Hunsrück

Daten, Zahlen und Fakten rund um die Raiffeisen Genossenschaft

Zur Raiffeisenorganisation zählen mittlerweile mehr als 330.000 Unternehmen. Sie beschäftigen sich auf der ganzen Welt hauptsächlich mit allgemeinen Finanzdienstleistungen sowie mit landwirtschaftsnahen Produkten. Die Tankstellen, Baustoff-Fachhandlungen und Raiffeisen-Märkte werden als Diversifikationsparten bezeichnet und nehmen einen immer höheren Stellenwert innerhalb der Organisation ein. Teilweise machen sie bereits die Hälfte des Gesamtumsatzes aus. Die Warenwirtschaft stellt mit fast 34 Milliarden Euro jedoch noch immer die umsatzstärkste Sparte innerhalb der Organisation dar. Was die Verteilung der Tankstellen-Niederlassungen betrifft: Das besonders landwirtschaftlich geprägte Bundesland Niedersachsen liegt mit derzeit 198 Standorten an erster Stelle. Dahinter folgen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz (Stand: 06. 07. 2017).

Anzahl der Agip-Tankstellen pro Bundesland

Wieder nach oben