Menü
Suche von Kfz-Kennzeichen

Die Kfz-Kennzeichen suche nach Ort und Kürzel

Mit der Kennzeichen-Suche von kfz-serviceportal.de finden Sie direkt und ohne Umwege heraus, welches Kfz-Kennzeichen für welchen Ort, welchen Kreis oder welchen Zulassungsbezirk eine Abkürzung (Ortskürzel) verwendet. Natürlich können Sie zudem ermitteln, welche Ortskürzel eigentlich in den jeweiligen Gebieten gelten. Aktuell, übersichtlich und komfortabel – Kennzeichen suchen auf dem Kfz-Serviceportal.

KennzeichenZulassungsbezirkBezeichnungBundesland

Gründe für unterschiedliche Nummernschilder – die Kennzeichen Suche

Nummernschilder müssen zweifelsfrei einem einzigen Fahrzeug zugeordnet werden (Ausnahme: Wechselkennzeichen und Rote Kennzeichen). Um eine solche Zuordnung überhaupt erst möglich machen zu können, bedarf es verschiedener Merkmale.

Diese Aufgabe übernehmen – wie in der Kennzeichen-Suche zu sehen - zum einen die Unterscheidungsbuchstaben und -zahlen. Zum anderen tragen die Unterscheidungszeichen (Ortskürzel) dazu bei und ermöglichen außerdem in vielen Fällen Rückschlüsse auf den ungefähren Herkunftsort des Fahrzeugs. Nicht zuletzt vermeiden sie außerdem eine Verwechslungsgefahr, weil das Identifizieren der unterschiedlichen Orts-Abkürzungen deutlich besser gelingt.

Die Suche mithilfe der Abkürzungen (Unterscheidungszeichen)

Wer im Straßenverkehr auf ein ungewöhnliches Nummernschild traf und nun wissen möchte, aus welcher Region das Fahrzeug stammte, ist bei uns an der richtigen Adresse. Denn das Kfz-Serviceportal kennt sie alle: Mithilfe der Unterscheidungszeichen in der Kennzeichen-Suche können Sie schnell und einfach herausfinden, für welche Region (Ort, Stadt, Kreis etc.) ein Ortskürzel steht. Zu beachten ist dabei, dass die Kennzeichnung nicht immer eineindeutig ist. In einigen Bundesgebieten können Fahrzeughalter zwischen verschiedenen Unterscheidungszeichen wählen. So kann das Kfz-Kennzeichen für Rostock beispielsweise HRO oder ROS lauten. Mit einem Klick auf das Symbol neben dem Ergebnis der Kfz-Kennzeichen-Suche erfahren Sie schnell und einfach, für welche Städte und Gemeinden das jeweilige Unterscheidungskennzeichen steht.

Verwendung der allgemeinen Kennzeichen-Suche

Möchten Sie hingegen wissen, welches Unterscheidungszeichen Städte, Landkreise oder Zulassungsbezirke haben, hilft Ihnen unsere allgemeine Suche mit Sicherheit weiter. Geben Sie einfach den Namen des Gebiets (zum Beispiel Berlin, Stuttgart oder Dresden) ein und Sie erhalten im Anschluss einen Überblick der jeweiligen Abkürzungen, die verwendet werden. Auch an dieser Stelle erhalten Sie von der Kennzeichen-Suche weitere Informationen zu weiteren Regionen, die das gleiche Kfz-Kennzeichen verwenden.

Diese Nummernschilder nutzen Unterscheidungszeichen

Zwar werden in der Kennzeichen-Suche nur die gewohnten Eurokennzeichen angezeigt. Tatsächlich gibt es aber noch weitere Nummernschild-Typen, die auf Unterscheidungszeichen zurückgreifen. Dazu gehören das Kurzzeitkennzeichen, das Ausfuhrkennzeichen, das H-Kennzeichen für Oldtimer und das Saisonkennzeichen. Während für die erstgenannten beiden Typen vor allem der Zulassungsort für die Vergabe des Ortkürzels verantwortlich ist, gelten für das Saisonkennzeichen die Bestimmungen der gewöhnlichen Nummernschilder.

Aber auch Ausnahmen sind dabei: Denn vor allem behördlich genutzte Kfz-Kennzeichen enthalten in der Regel keine Ortsnamen als Unterscheidungszeichen. So tragen Kraftfahrzeuge aus dem Fuhrpark der Bundeswehr beispielsweise ein Y an vorderster Stelle. Diplomatenkennzeichen beginnen mit einer 0 und Einsatzwagen der Bundespolizei sind durch ein BP gekennzeichnet. Diese Nummernschilder sind nicht in der Kennzeichen-Suche aufgeführt und können auf der Seite Kfz-Kennzeichen Typen eingesehen werden.

Wieder nach oben