Menü

Das Wunschkennzeichen reservieren – so geht‘s

Das Wunschkennzeichen ist für viele Menschen eines der spannendsten Themen, wenn es um die Kfz-Zulassung geht. Schließlich ergibt sich daraus die Möglichkeit, lustige oder bedeutsame Buchstaben- und Zahlungskombinationen auf den eigenen Nummernschildern zu führen – wenn diese denn noch nicht belegt sind. Wer lieber nichts dem Zufall überlassen möchte, kann im Vorfeld eine Wunschkennzeichen Reservierung durchführen. Dabei wird die präferierte Kombination bei der Zulassungsstelle blockiert und kann im Anschluss bei der Kfz-Zulassung abgerufen werden.

Wie funktioniert das Wunschkennzeichen reservieren?

Verbotene Kennzeichen

Einige Zahlen- und Buchstabenkombinationen sind im Sinne verbotener Symbolik nicht gestattet. So gelten beispielsweise Buchstaben wie HH oder Zahlen wie 88 zum Repertoire der rechten Szene – eine Zulassung dieser Wunschkennzeichen ist in der Regel nicht einfach möglich.

Generell bieten die Kfz-Zulassungsstellen verschiedene Möglichkeiten für die Reservierung individueller Nummernschilder an. Das Sichern der gewünschten Ziffern kann einerseits telefonisch oder vor Ort erfolgen. Andererseits bieten viele Behörden mittlerweile die Möglichkeit einer Online-Reservierung. Hier kann direkt überprüft werden, welche möglicherweise in Frage kommenden Kombinationen noch frei sind. Außerdem kann das Wunschkennzeichen direkt reserviert werden – dafür müssen Sie lediglich Ihre persönlichen Daten eintragen und der Zulassungsstelle übermitteln.

Welche Kfz-Behörde den Service der Kennzeichenreservierung anbietet und auf welchen Internetseiten das möglich ist, erfahren Sie auf dem Kfz-Serviceportal. Wählen Sie einfach die für Sie zuständige Zulassungsbehörde und starten Sie direkt mit der Reservierung Ihrer Wunschkennzeichen.

So weisen Sie die Reservierung nach

Die Zuweisung der Wunschkennzeichen im Zuge der Reservierung kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen. Da Sie für die Zuteilung Ihren Namen sowie Ihre persönlichen Daten angeben müssen, lässt sich die Zuordnung durch die Zulassungsstelle recht einfach vornehmen. Das bedeutet: Bei vielen Kfz-Behörden reicht der Hinweis während der Zulassung, dass ein Wunschkennzeichen im Vorfeld reserviert wurde. Andere Ämter wiederum vergeben bestimmte PIN-Codes, die dann bei der Zulassungsstelle vorgelegt werden müssen. Ob und wie Sie den Nachweis für Ihr Wunschkennzeichen erbringen, teilt Ihnen die für Sie zuständige Zulassungsstelle im Zuge der Zulassung mit.

Diese Beschränkungen gelten bei der Reservierung

Nicht alle Wunschkennzeichen lassen sich online reservieren. So gelten hier üblicherweise die Vorgaben, entweder einen Buchstaben mit drei oder vier Ziffern oder zwei Buchstaben mit zwei, drei oder vier Ziffern zu wählen. Besonders kurze und damit begehrte Kfz-Kennzeichen sind damit bei vielen Zulassungsstellen von der Reservierung ausgeschlossen. Oftmals lohnt hier ein Anruf oder ein Besuch vor Ort, sofern besonders exotische Kennzeichen gewünscht werden.

Kosten für die Wunschkennzeichen-Reservierung

Die Kosten für das Kfz-Wunschkennzeichen sind bundesweit einheitlich und teilen sich in zwei Positionen auf: Die eigentlichen Gebühren für die Zuteilung einer reservierten Kombination in Höhe von 10,20 Euro sowie die Kosten für die (Online-)Reservierung in Höhe von 2,60 Euro. Insgesamt werden also 12,80 Euro (zusätzlich zu den gewöhnlichen Gebühren) für die Zuteilung des Kennzeichens fällig.

So lange bleibt die gewünschte Kombination für Sie abrufbar

Die Gültigkeit der Reservierung ist von Zulassungsstelle zu Zulassungsstelle unterschiedlich. Während einige Behörden lediglich 30 Tage lang reservieren, gilt die Belegung der Wunschkennzeichen bei anderen Ämtern für ein volles Jahr. Wie lange die Reservierung in Ihrer Region andauert, erfahren Sie in der Regel direkt beim Ausfüllen der Formulare auf der Internetseite der Kfz-Behörde.

Sichern Sie sich die gewünschten Buchstaben und Ziffern für Ihr Wunschkennzeichen - oder prüfen Sie ganz einfach erstmal mögliche Kombinationen - mit dem Kfz-Serviceportal. Ganz einfach bundesweit die zuständige Zulassungsstelle aussuchen, die Kombination vom Wunschkennzeichen über die Internetseite oder telefonisch reservieren und direkt im Anschluss mit der Zulassung loslegen.

Wieder nach oben